Photovoltaik-Werbung auf Hollywood-Niveau – ANTARIS SOLAR setzt in neuem TV-Spot auf Special Effects und prominenten Darsteller

Mit einem neuen TV-Spot setzt der Photovoltaikanbieter ANTARIS SOLAR innovative Impulse in der Endkundenkommunikation. Modernste Tricktechnik auf Kinofilm-Niveau und ein bekanntes Darstellergesicht visualisieren auch abstrakte Produktmerkmale anschaulich und leicht verständlich. Der Spot von ANTARIS SOLAR läuft noch bis Ende des Monats auf zahlreichen Sendern im deutschen Privatfernsehen.

Kann man in nur 45 Sekunden die Merkmale und USPs anspruchsvollster Photovoltaiktechnik leicht verständlich und einprägsam kommunizieren? Schwierig – aber genau das war die Zielsetzung für den neuen TV-Werbespot von ANTARIS SOLAR. In der Umsetzung hat der bayerische Photovoltaikspezialist alle Register der Endkundenansprache gezogen.

Produkt- und Leistungsqualität – wichtig aber schwer zu kommunizieren
Als Anbieter von PV-Komplettlösungen engagiert sich ANTARIS SOLAR stark in der Qualitätsoptimierung der eigenen mono- und polykristallinen Modulreihen. Das Resultat sind hohe Langlebigkeit und Robustheit der Module sowie langfristige und zuverlässige Leistung. „Überdurchschnittliche Produkt- und Leistungsqualität sind für jeden Kunden wesentliche Kriterien bei der Investition in PV-Technik. Doch wie kann man diese abstrakten Qualitäten im Film sinnvoll darstellen?“, so beschreibt Marketing Direktor Ralph Bernhard die Grundfrage bei der Konzeption des Spots.

Effekte auf Kino-Niveau damit die Message ankommt
Die Lösung verdankt sich H.G. Wells‘ Science Fiction-Roman „Die Zeitmaschine“ und modernster Tricktechnik. In der jüngsten Verfilmung des Sci Fi-Klassikers verändert sich bei der Zeitreise die Landschaft per Computertrick wie im Zeitraffer rasend schnell. Derselbe Effekt wurde auch im neuen ANTARIS SOLAR-Spot von Regisseur Axel Loh eingesetzt.
Bloß dass dabei keine Städte in irrwitzigem Tempo aufgebaut werden und wieder verschwinden. Im Spot sind es die Jahreszeiten mit wechselnden Witterungen, die in rasendem Wechsel über ein Hausdach samt Photovoltaikanlage hereinbrechen. „Mit dieser Animation konnten wir die jahrzehntelange Haltbarkeit unserer Module und ihre Wetterbeständigkeit optimal filmisch umsetzen“, so Bernhard.
Und wer ganz genau hinsieht, der sieht nicht nur die Jahre kommen und gehen, sondern auch einen Baum rasant in die Höhe schießen.

Markantes Gesicht sorgt für Aha-Effekt
Ein echter „Hingucker“ des Spots ist sicherlich der Darsteller Pierre Schermuly. Die frappierende Ähnlichkeit mit dem vorletzten James Bond-Darsteller Pierce Brosnan ist dabei durchaus beabsichtigt. Schließlich hat Model und Schauspieler Schermuly schon als dessen Double mit dem „echten“ Leinwand-Bond zusammengearbeitet.

Anschauen kann man sich den neuen TV-Spot von ANTARIS SOLAR noch bis Ende des Monats auf zahlreichen Sendern im deutschen Privatfernsehen oder auf der ANTARIS SOLAR-Website:

Link zum Spot (erstes Video auf der Website)



Aktuell im TV zu sehen. Der neue Werbespot von ANTARIS SOLAR.
Bild: ANTARIS SOLAR